Below the fold

einetter® » Glossar » B » Below the fold

Below the fold

Mit dem Ausdruck Below The Fold wird die Oberfläche einer Website unterteilt. Die "Falte" ("Fold") liegt dabei an der unteren Bildschirmkante. Der gesamte Content, welcher über dieser Falte liegt, also direkt nach dem Laden der Website sichtbar ist, wird auch als "Above The Fold" bezeichnet. Dieser Teil soll die Aufmerksamkeit und das Interesse des Nutzers anregen und dementsprechend die wichtigsten Informationen der Site anzeigen, damit der Nutzer auf der Site verweilt und auch nach unten, "Below The Fold", scrollt, um den Rest des Inhalts zu sehen.

Jedes Design ein Einzelfall

Jeder Webdesigner hat dabei eine unterschiedliche Einstellung, welche Informationen "Above The Fold" und welche "Below The Fold" gehören. Je nach Inhalt der Website und Zweck der einzelen Site bzw. Unterseite muss neu entschieden werden, welche Informationen den Nutzer dazu bewegen, die Seite nicht direkt wieder zu verlassen und sich durch Scrollen die gesamte Site anzusehen.

Defintion der Bezeichnung

Die Bezeichnung "Below The Fold" findet seinen Grundstein im Zeitungsjournalismus. Da Zeitungen in Auslagen oder auf Stapeln gefaltet ("Fold") waren, musste schon die obere Hälfte der ersten Seite die Aufmerksamkeit der Menschen erregen, dass sie sich entschließen, eine Zeitung zu kaufen. Hierzu wurde mit großen, dick gedruckten Überschriften und großen Bildern gearbeitet, um den potenziellen Leser zum Kauf zu bewegen.